Trendsport Parkour

Trendsport Parkour

Wer schon mal James Bond – Casino Royal gesehen hat, erinnert sich bestimmt an die wilde Verfolgungsszene, bei der ein junger Mann eine Gebäudestahlkonstruktion mühelos überklettert und überspringt, auf schmalen Eisenstangen balanciert und auf diese Weise versucht James Bond abzuschütteln.

Genau wie diese Szene muss man sich die Trendsportart Parkour vorstellen. Beim Parkour-Running geht es darum, möglichst effizient und nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers von Punkt A zu Punkt B zu gelangen. 

Was zählt: Hindernisse durch Kombinationen verschiedenster Bewegungen zu überwinden. Bewegungsfluss und –kontrolle stehen dabei im Vordergrund. Dazu gehört:

  • Über oder zwischen Mauern klettern
  • Hindernisse überspringen
  • Auf schmalen Simsen balancieren oder sie mit einem Sprung überwinden

Was den Reiz von Parkour ausmacht und worauf man als Anfänger achten sollte, erzählt euch Chris Bacher von ONEMOVE – Freerunning und Parkour Verein Salzburg.