Was macht den Umzug einfacher?

Ein Umzug setzt Ihnen derart zu, dass selbst Kriegsreporter und Notfallärzte sich Sorgen um Sie machen? Das Chaos vom letzten Mal lässt Sie heute noch schweißgebadet aufwachen? Hier finden Sie Tipps, die das Umziehen leichter machen.

junges paar macht pause bei umzug
© Adobe Stock | Robert Kneschke

1. Den Umzug vorbereiten

  • Eine Checkliste schreiben. Alles, was Sie dort schwarz auf weiß haben, müssen Sie nicht mehr im Kopf behalten – das allein nimmt viel Druck weg. Wir haben eine Checkliste für Sie vorbereitet: Umzugscheckliste zum Download.
  • Vorab ausmisten. Eine Entrümpelungsaktion sorgt nicht nur dafür, dass Sie später weniger Umzugskartons packen müssen, sondern auch dafür, dass Sie einen besseren Überblick über all die Sachen bekommen, die Sie behalten und übersiedeln möchten. Auch dieses Wissen kann Stress verringern.
  • Zeitungen und Bananenschachteln sammeln. So haben Sie genug Verpackungsmaterial für Ihr Geschirr oder Ihre Superhelden-Sammlung. 
  • Betreuung für die Kinder organisieren? Falls sich Ihre Kinder nicht als Umzugshelfer beteiligen möchten oder können, organisieren Sie am besten frühzeitig Kinderbetreuung für den Übersiedlungstag. 

2. Zeit für den Umzug!

  • Schrauben sicher aufbewahren. Verstauen Sie beim Möbel-Abbau zusammengehörige Schrauben und andere kleine Teile immer gemeinsam, beispielsweise in kleinen Sackerln. So haben Sie dann beim Zusammenbau alle Teile gleich wieder parat.
  • Einen ganzen Kasten Kleidung auf einmal einpacken. Man nehme einen großen Müllsack, stülpe ihn von unten über alle Kleidungsstücke, die an Kleiderbügeln hängen und nehme die Kleiderbügel dann von der Stange. Voilà, alles ist eingepackt!
    • Vor dem Abbauen: Fotos von der Verkabelung von Fernseher, Stand-PC und Co machen. Fotos von der Verkabelung können beim Wiederaufbau sehr helfen. Profi-Tipp: Das Gleiche können Sie mit Möbeln machen, die Sie wieder zusammenbauen müssen, vor allem bei großen Kastensystemen.
  • Keine Zeitung gesammelt? Sie können zerbrechliche Gegenstände auch einfach in Kleidung, Handtücher und Bettwäsche einwickeln. Gläser passen eventuell auch in Socken.
  • Schweres in den Reisekoffer. Kleine, aber schwere Objekte wie Bücher können Sie in Rollkoffern verpacken. Das intellektuelle Gewicht Ihrer Hausbibliothek genügt bereits, Sie müssen nicht auch noch unnötig Kilos stemmen.
  • Teller vertikal einpacken. Packen Sie Teller nicht horizontal, also aufeinandergestapelt, ein, sondern am besten vertikal, wie Schallplatten. Das verringert das Bruchrisiko.
    • Fotos von den leeren Wohnungen machen. Machen Sie Fotos von beiden Wohnungen im Leerzustand. Falls es später rechtliche Streitigkeiten gibt (Wer hat welchen Kratzer verursacht? War die Wand immer schon neongrün?), sind diese Fotos Gold wert.
    • Kartons beschriften. Schreiben Sie auf Ihre Kartons, was drin ist und in welches Zimmer sie gehören. So können Sie die Umzugskisten noch vor dem Öffnen in das richtige Zimmer stellen. Profi-Tipp: Farbige Markierungen am Karton und auf der Zimmertür helfen, auf einen Blick das richtige Zimmer zu finden.


3. Gemütliches Auspacken und Einleben

  • Notfallbox zuerst. Packen Sie die wichtigsten Dinge wie Schraubenzieher, Wasserflaschen (oder wie wir alle mittlerweile wissen: Klopapier) in eine Kiste, die Sie schnell finden und zuerst auspacken können. Profi-Tipp: Sie können wichtige Gegenstände auch in transparenten Kisten verstauen, um sie noch schneller zu finden. 
  • Bohrstaub abfangen. Fangen Sie Bohrstaub mit großen Post-its ab, indem Sie das Post-it wie eine Auffangmatte unter dem Bohrloch an die Wand kleben. 
  • Erkunden Sie Ihre Nachbarschaft. Ein Umzug verursacht, wir wollen ihn nicht beschönigen, weniger Spaß als Stress. Lassen Sie sich die Freude an der neuen Wohnung nicht nehmen und erkunden Sie, sobald Sie etwas Zeit haben, doch ein bisschen die Nachbarschaft: Ein Restaurant sieht besonders gemütlich aus? Im Park ums Eck gibt es Hängematten? Nichts wie hin! 


Sie möchten immer gut informiert sein?

Am Ball bleiben ist das Um und Auf. Mit Ihrer Einwilligung erhalten Sie Informationen zu Produkten, Services und Aktionen rund um Gesundheit, Familie, Freizeit und Auto.

Kontakt


Recommender Beste Kundenberatung 2021