Technikversicherung für Betriebe

Egal ob Arztpraxis, Freiberufler oder Produktionsbetrieb, ohne Technik läuft heute gar nichts mehr. Mit einer Technikversicherung für Ihre elektronischen Geräte und Anlagen schützen Sie Ihre Firma vor den finanziellen Folgen, wenn die Geräte beschädigt werden oder kaputt gehen. 

  • Von Registrierkasse bis Produktionsanlage geschützt
  • Auch bei Ungeschicklichkeit und Materialfehler abgesichert
  • Einzelgeräte bis 150.000 Euro versichert 
  • Telearbeitsplätze bis 1.000 Euro mitversichert 
  • Neu: Bei Cyber-Angriffen bis zu 100.000 Euro insgesamt geschützt





Gegen diese Gefahren sind Ihre Geräte zum Beispiel geschützt 

Naturereignisse 
  • Sturm
  • Hochwasser
  • Hagel
Elektrische Energie
  • Überspannung
  • gestörte Stromversorgung
  • Blitzschlag, usw.
Weitere Gefahren
  • Mechanisch einwirkende Ereignisse
  • Feuchtigkeit
  • Ungeschicklichkeit
  • Bedienungsfehler
  • Kurzschluss
  • Konstrukions- und Herstellungsfehler
  • Versengen inklusive Schäden durch Ruß und Rauch
TransportGeräte, die zum Transport geeignet sind, gelten innerhalb der EU automatisch als mitversichert

Tipp: Den Technikschutz erhalten Sie als Zusatzbaustein zur Ihrer Betriebsversicherung.

Für welche Betriebe ist der Schutz interessant

  • Einzelunternehmer
  • Familienbetriebe
  • Gewerbetreibende
  • Selbständige
  • Klein- und Mittelbetriebe (KMU)
  • Freiberufler

Zwischen diesen beiden Gerätegruppen können Sie wählen

BürogeräteComputer, Kopierer, Telefonanlagen, usw.
Maschinen und ProduktionsanlagenMedizin- und Messtechnik, Registrierkasse, Küchen und TV-Geräte, EDV-Anlagen inklusive Zubehör, usw.

Tipp: Innerhalb der von Ihnen gewählten Gerätegruppe sind dann alle Geräte bzw. Maschinen Ihres Betriebes abgesichert.


Zusätzlich wählbare Bausteine

HaustechnikKlima- und Heizungsanlagen, Aufzüge, Schrankenanlagen
LaptopNotebook inkl. Equipment
Cyber-Angriffe
  • Kosten für die Wiederherstellung von Daten
  • Kosten für Wiederherstellung von EDV-Systemen
  • Kosten für IT-Forensiker


Dieser Baustein kostet für Bürogeräte 144,30 Euro und für Maschinen und Anlagen 44,40 Euro jährlich. Insgesamt sind Sie bis zu 100.000 Euro bei Cyber-Angriffen abgesichert.

Information: Wir ersetzen die beschädigten Geräte zum Zeitwert. Das heißt, Sie erhalten den tatsächlichen Wert der Geräte zum Schadenszeitpunkt. Es wird daher Alter und Abnutzung bei der Abrechnung berücksichtigt.

Schadenbeispiele aus dem Alltag

Versichert:

  • Der Kellner stolpert mit den Getränken und die Flüssigkeit läuft über die Registrierkasse.
  • Der Bäckerlehrling nimmt die Teigknetmaschine in Betrieb, obwohl dem Teig noch Flüssigkeit fehlt. Der Motor überhitzt und brennt durch.
  • Durch einen technischen Defekt kommt es zu einer Stromspitze (Überspannung). Mehrere Elektrogeräte gehen kaputt.
  • Ein Mitarbeiter lässt das Diagnosegerät fallen. Dieses geht dabei kaputt.
  • Bei einem Bürogerät kommt es zu einem Kurzschluss. Das Gerät ist defekt.

Nicht versichert:

  • Abnützungs- und Alterungserscheinungen.
  • Schönheitsfehler – zerkratzen, verschrammen der Oberfläche.
  • Wenn noch Geräte-Garantie besteht.
  • Handy, iPhone, Tablet, Fotokamera