Abfertigung planen

Sie haben Ihre Mitarbeiter sorgfältig ausgewählt und können sich auf Ihre Leute verlassen. Doch Lebensumstände ändern sich und Mitarbeiter verlassen Ihren Betrieb. Ob Sie als Unternehmer die Abfertigung für länger zugehörige Mitarbeiter noch im alten System oder schon für alle Mitarbeiter im neuen System mit verpflichtender Beitragszahlung planen, entscheiden Sie. Wichtig ist, wie diese Beiträge angelegt werden.

Bitte die Beschreibung des Bildes eintragen.

Betriebliche Vorsorgekasse - Abfertigung Neu

Seit dem 1.1.2003 gilt die Abfertigung Neu, das heißt für alle Arbeitsverhältnisse, die danach abgeschlossen wurden. Sie als Unternehmer müssen für jeden Mitarbeiter Beiträge ansparen. Das Gute daran: Diese Beiträge werden monatlich angespart und die Kostenbelastung ist kalkulierbar.

Wie plane ich die Abfertigung Neu für meine Mitarbeiter?

Wie komme ich selbst zu meiner Abfertigung?

Bitte die Beschreibung des Bildes eintragen.

Abfertigungsvorsorge nach dem Altsystem

Für Arbeitsverhältnisse, die vor dem 1.1.2003 abgeschlossen wurden, können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Abfertigung für diese Mitarbeiter im alten oder im neuen System führen möchten. Auch wenn Sie bei der Abfertigung Alt nicht verpflichtet sind, Beiträge anzusparen sind Sie gut beraten für die Abfertigungsansprüche Ihrer Mitarbeiter zu planen. Verlassen viele langjährige Mitarbeiter Ihr Unternehmen, kann das Ihre Liquidität gefährden.

Wie plane ich die Abfertigung Alt für meine Mitarbeiter?