Icon world with trees

#gemeinsambessernachhaltig


Nachhaltigkeit ist bei UNIQA nicht mehr wegzudenken.
Deshalb werden wir bis 2040 in Österreich klimaneutral sein.



2 Personen schauen auf See

Als Versicherung für 17 Millionen Menschen in 17 europäischen Ländern sind wir uns unserer Verantwortung bewusst.

Bei uns wird daher Nachhaltigkeit großgeschrieben: UNIQA bekennt sich zum 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens. Unser Ziel: in Österreich bis 2040, in den CEE Ländern bis 2050 klimaneutral zu sein. Unseren Weg zur Klimaneutralität beschreiten wir nicht allein, sondern sind Mitglied in großen nationalen und internationalen Initiativen. Auch nachhaltige Betriebsführung, soziales Engagement und die Unterstützung von Diversität und Inklusion sind unverzichtbare Faktoren unseres Selbstverständnisses.

Die 5 Eckpfeiler unserer Nachhaltigkeitsstrategie

Nachhaltigkeit ist ein Herzstück unseres Zukunftsprogramms UNIQA 3.0 und somit ein entscheidender Faktor unserer Geschäftstätigkeit. Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie beschreiten wir diesen Weg weiter:

1.

Wir legen Gelder so an, dass sie der Nachhaltigkeit gerecht werden, indem wir uns an anerkannten ESG-Kriterien orientieren.

2.

Wir stimmen unsere UNIQA Produkte Schritt für Schritt auf relevante ESG-Kriterien ab. Das macht sie nicht nur wertvoll für unsere Kund:innen, sondern auch nachhaltig.

3.

Wir achten im Bereich der eigenen Betriebsführung darauf, einen positiven Beitrag für Gesellschaft und Umwelt zu leisten sowie im Rahmen unserer Möglichkeiten der Klimaerwärmung etwas entgegenzusetzen.

4.

Wir legen Wert auf Transparenz und werden regelmäßig von externen Expert:innen geprüft.

5.

Wir verlieren nie die Gesellschaft und die Öffentlichkeit aus dem Blick und arbeiten mit vielen Partner:innen zusammen.


Gut zu wissen

Der Begriff ESG ist weltweit in den allgemeinen Sprachgebrauch eingegangen und beschreibt die drei Bereiche der Verantwortung eines Unternehmens im Hinblick auf die Nachhaltigkeit:
E = Environment (Umwelt): Klima, Umweltverschmutzung, Biodiversität, etc.
S = Social (soziale Auswirkungen): Menschenrechte, Arbeitssicherheit und -gesundheit, Vielfalt, etc.
G = Governance (Unternehmensführung): die Regeln, Werte und Steuerungsprozesse, die eine nachhaltige (Unternehmens-)Führung ausmachen

 

Die wesentlichen Informationen über Strategien und Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken finden Sie hier.

Informationen zu den wichtigsten Nachhaltigkeitsauswirkungen im Zusammenhang mit Investments finden Sie hier. 

Eine Stellungnahme zur Vergütungspolitik bei UNIQA finden Sie hier.  

Erklärung der UNIQA Österreich Versicherungen AG zu den wichtigsten negativen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren gem. Art 4 SFDR (EU2019/2088)
Gemäß der EU Offenlegungsverordnung SFDR, Artikel 4 sind Finanzdienstleister verpflichtet ihren Bericht über die Auswirkung der wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren zu veröffentlichen. Die Offenlegung finden Sie hier.

klimaaktiv Preis
Das UNIQA Energiemonitoring erhielt den klimaaktivpreis.
Österreichisches Umweltzeichen
Der UNIQA Hybrid Green Bond wurde mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert.
GFA
UNIQA ist Gründungsmitglied der "Green Finance Alliance".

Kontakt

Reiseversicherung