Kunstversicherung

Umfassender Versicherungsschutz für Kunstliebhaber und Sammler.

Was Sie noch interessieren könnte

Ölbild Sean Scully

Sean Scully.
Eleuthera

Albertina, 07.Juni bis 08.September 2019

Sean Scully ist vor allem für seine ausdrucksstarken abstrakten Gemälde farbiger Streifen oder Rechtecke bekannt. Die Albertina präsentiert nun erstmals eine Werkserie, die Scully von einer ganz neuen Seite zeigt. In der Ausstellung werden alle Ölgemälde sowie kleinere Pastelle, Zeichnungen und Fotoarbeiten zu sehen sein.

Sujet Op Art Anuszkiewicz

Vertigo
Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520–1970

mumok, 25. Mai bis 26. Oktober 2019

Unter den Kunstströmungen der 1950er- und 1960er-Jahre wurde der Op Art bislang die geringste Aufmerksamkeit zuteil. Häufig hat man sie als zu spektakulär und oberflächlich deklassiert. Zu Unrecht, denn diese Kunst schärft das Bewusstsein für die Ambivalenz der Erscheinungen und verdeutlicht die Unmöglichkeit, „die Wirklichkeit“ zu erfassen.

Ausstellungssaal KHM

JAN VAN EYCK

KHM, 10. Juli bis 20. Oktober 2019

Die Kabinettausstellung zeigt drei von rund zwanzig erhaltenen Werken Jan van Eycks und bietet BesucherInnen einen Einblick in die Kunst zur Zeit Herzog Philipps des Guten, als die Burgundischen Niederlande im 15. Jahrhundert eine einmalige Blütezeit der höfischen und städtischen Kultur erlebten.
Aufgrund seines virtuosen Umgangs mit Ölmalerei und der Verbindung von Realismus mit brillanten Farben gilt Jan van Eyck (um 1390–1441), der bevorzugte Hofmaler Herzog Philipps des Guten von Burgund (1396–1467), als bahnbrechender Meister.