Private Krankenversicherung im Spital

Als Privatpatient sind Sie mit einer Sonderklasse-Versicherung von UNIQA medizinisch bestens umsorgt.

Illustration Arzt mit Patient im Spital

Gut gehen lassen, wenn es nicht so gut geht

Jeder von uns muss irgendwann ins Krankenhaus. Da ist es beruhigend, wenn man sich Spital und Arzt gezielt selbst aussuchen kann und persönliche Terminwünsche selbstverständlich sind. Mehr Ruhe und Komfort im Ein- oder Zweibettzimmer helfen mit, rasch wieder gesund und fit zu werden.

Gut zu wissen

Kunden, die bisher keine Krankenversicherung bei UNIQA hatten und eine Sonderklasse Versicherung abschließen, erhalten für diese die ersten 3 Monatsprämien gratis. Die Aktion gilt bis 31.12.2019.

Denk wer sich wohlfühlt, wird schneller gesund.

Ab 25,99 Euro monatlich für Erwachsene
Ab 9,86 Euro monatlich für Kinder 

Freie Arzt- und Krankenhauswahl

Sie werden vom Spezialisten Ihres Vertrauens behandelt, im öffentlichen Spital oder in der Privatklinik.

Einbettzimmer

Im Österreichtarif (außer Wien) inkludiert. Für Wien als Zusatzbaustein abschließbar.

Mehr Komfort

Im Sonderklassezimmer genießen Sie mehr Privatsphäre. Längere Besuchszeiten erleichtern Ihnen die Zeit im Spital.

 Flexible Termine

Untersuchungs- und Operationstermine vereinbaren Sie flexibel, ganz nach Ihren Wünschen.

Leistbare Prämien

Auch für kleine Budgets. Bei Bedarf steigen Sie einfach und günstig auf mehr Versicherungsschutz um.

Direkte Verrechnung

Wir verrechnen alle Kosten direkt mit dem Krankenhaus. Sie weisen im Spital einfach Ihre Gesundheit & Wertvoll Karte vor.

Krankentransport

Wir bezahlen die Transportkosten ins nächste Spital und zurück.

Zweitmeinung

Auf Wunsch organisieren wir eine fachärztliche Zweitmeinung und übernehmen die Kosten dafür.

Weltdeckung

Wir bezahlen weltweit Kosten (inkl. Reisekosten) für Behandlungen, die in Österreich medizinisch nicht möglich sind.

Das Produktinfoblatt informiert über die wichtigsten Punkte des Versicherungsvertrages im Voraus.

Vereinbarungen mit Privatkliniken

Denkspruch Berater

Unsere Berater informieren Sie gerne umfassend und erstellen ein individuelles Angebot für Sie.

Ein paar Beispiele, was Ihre private Krankenversicherung im Spital bezahlt.

VERSICHERT

Eine Hüftoperation steht bevor – Sie möchten einen Operationstermin in der Privatklinik beim Arzt Ihres Vertrauens.

VERSICHERT

Sie sind unsicher, ob eine Meniskusoperation wirklich notwendig ist und holen sich eine zweite Meinung vom Spezialisten.

VERSICHERT

Ihre Operation kann in der Tagesklinik - ohne Übernachten im Spital - durchgeführt werden.

VERSICHERT

Sie haben Probleme in der Schwangerschaft und möchten Ihr Baby im Privatspital Ihrer Wahl zur Welt bringen.

NICHT VERSICHERT

Rein kosmetische Schönheitsoperationen.

NICHT VERSICHERT

Künstliche Befruchtungen.

NICHT VERSICHERT

Zahnimplantationen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Sonderklasse-Versicherung?
Die Sonderklasse-Versicherung ist eine private Krankenversicherung für Spitalsaufenthalte. Sie übernimmt die Kosten auch in Privatspitälern, ermöglicht die freie Arztwahl, bietet flexible Operations- und Behandlungstermine und bezahlt den Aufenthalt im Ein- oder Zweibettzimmer.
Was bedeutet freie Arztwahl?
Freie Arztwahl heißt, dass Sie den passenden Spezialisten für Ihre Behandlung selbst wählen können.
Was ist ein stationärer Aufenthalt?
Stationär bedeutet, dass Ihre Behandlung einen Spitalsaufenthalt von mindestens 24 Stunden erfordert.
Tagesklinische Behandlungen - was versteht man darunter?
Tagesklinische Behandlungen werden im Spital gemacht, meist tagsüber. Sie dauern maximal 24 Stunden. Medizinisch notwendige Behandlungen, die länger andauern, bezeichnet man als stationären Aufenthalt.
Ersatz-Tagegeld, was versteht man darunter?
Sollten Sie die Vorteile der Sonderklasse-Versicherung einmal nicht nutzen, dann bezahlen wir Ihnen Geld für jeden Tag im Spital.