Logopädie

Logopäden befassen sich mit Störungen des Sprechens, des Redeflusses, der Stimme, des Schluckens und der Schriftsprache.

Logopädie

Definition

Logopädie wird auch Sprachtherapie genannt. Logopäden befassen sich mit Störungen des Sprechens, des Redeflusses, der Stimme, des Schluckens und der Schriftsprache.

Technik und Ablauf

Die Sprachtherapie beginnt mit einem Eingangsgespräch und einer Untersuchung mit spezifischen Test- und Screeningverfahren. Darauf aufbauend stellt der Logopäde die Diagnose und legt einen individuellen Therapiebedarf fest. Die Therapie orientiert sich dabei an der Grunderkrankung, den Bedürfnissen und dem Alltag der Betroffenen. Die Übungen, die während einer Therapie durchgeführt werden, können mit entsprechender Anleitung durch selbstständige Übungen zuhause ergänzt werden.

Informationen zu Anwendern

Logopädie ist in Österreich ein Gesundheitsberuf.

Gut zu wissen

Hinweis für UNIQA-Kunden mit privater Krankenversicherung
Eine tarifliche Leistung ist möglich, wenn die Behandlung durch einen niedergelassenen Arzt oder Logopäden erfolgt.


In Kooperation mit AGEM

AGEM Logo

www.agem.at

Sie möchten immer gut informiert sein?

Am Ball bleiben ist das Um und Auf. Mit Ihrer Einwilligung erhalten Sie Informationen zu Produkten, Services und Aktionen rund um Gesundheit, Familie, Freizeit und Auto.