Bioenergetische Energiearbeit / Bioenergetik

Bioenergetische Energiearbeit wird auch als Energetik, Bioenergetik oder Energiearbeit bezeichnet.

Bioenergetik

Definition

Es ist ein Überbegriff für bis zu 250 verschiedene Einzelmethoden. Sie alle gehen von der Existenz einer „Bioenergie“ im Menschen und in dessen Umgebung aus. Diese Energie soll die Basis für Gesundheit bilden, Krankheiten sollen sich bereits vor ihrem Ausbruch auf energetischer Ebene abzeichnen. Mithilfe energetischer Methoden soll Einfluss auf die Bioenergie  – und damit auf die Gesundheit – genommen werden können.

Technik und Ablauf

Die verwendeten Techniken der bioenergetischen Energiearbeit reichen von sanften Berührungen über den Einsatz von Geräten bis hin zu Farben, Lichtquellen oder Duftstoffen. Manchmal werden auch Atemübungen und Meditation dazugezählt. Die Methoden sollen vor allem entspannend wirken und körpereigene Energien aktivieren, um die Selbstheilungskräfte zu stärken.

Informationen zu Anwendern

Bioenergetische Energiearbeit ist ein Überbegriff für die Tätigkeit von Humanenergetikern. Humanenergetik ist ein freies Gewerbe, das Dienstleistungen im Bereich des Wohlbefindens und der Gesundheitsförderung anbietet.

Gut zu wissen

Hinweis für UNIQA-Kunden mit privater Krankenversicherung
Für diese Methode besteht kein tariflicher Versicherungsschutz. 


In Kooperation mit AGEM

AGEM Logo

www.agem.at

Sie möchten immer gut informiert sein?

Am Ball bleiben ist das Um und Auf. Mit Ihrer Einwilligung erhalten Sie Informationen zu Produkten, Services und Aktionen rund um Gesundheit, Familie, Freizeit und Auto.