Fahrrad- und E-Bikeversicherung

Der Rundumschutz für Ihr Fahrrad oder E-Bike 

Illustration Radfahrer

Weshalb eine Fahrradversicherung sinnvoll ist

Rund 30.000 Fahrräder werden jährlich in Österreich gestohlen. Bei dieser Zahl wird recht schnell klar, dass ein finanzieller Schutz bei Fahrraddiebstahl von Vorteil ist.  

Denk nicht ohne mein Fahrrad

Diese Fahrräder können Sie absichern

Fahrräder, wie Mountainbike und Rennrad, Elektro-Räder bis 25km/h, Krankenfahrstühle, wie motorisierte Rollstühle.

Zubehör mitversichert

Das fix montierte Zubehör, wie Fahrradtasche, Pumpe, Sattel wird bei Diebstahl des gesamten Rades auch ersetzt.

Bei diesen Gefahren sind sie geschützt

Diebstahl, Brand, Explosion und Raub.

Hier besteht Versicherungsschutz

In Österreich und den angrenzenden Nachbarländern.

Hoher Schutz

Ihr Fahrrad und das fix montierte Zubehör können Sie bis zu einer Versicherungssumme von 7. 500 Euro versichern.

Zeitwert-Ersatz

Wenn Ihr Fahrrad mit einem Bügel- oder Faltschloss gesichert war, ersetzen wir den Zeitwert - das ist der tatsächliche Wert zum Zeitpunkt des Diebstahls.


Gut zu wissen: Es besteht ein Selbstbehalt von 20% vom Kaufpreis. 

Das Produktinfoblatt informiert über die wichtigsten Punkte des Versicherungsvertrages im Voraus.

Denkspruch Berater

Erstellen Sie ihr individuelles Angebot beim Berater.

Wann zahlt die Fahrradversicherung, wann nicht?

VERSICHERT

Sie sind auf einer Fahrradtour und machen mittags in einem Schanigarten Rast. Sie sichern das Bike mit einem Bügelschloss.  Trotzdem wird es gestohlen.

VERSICHERT

Sie sind bei Freunden zu Gast. Ihr Fahrrad ist im versperrten Schupfen abgestellt. Dieser wird aufgebrochen und das Rad gestohlen.

VERSICHERT

Sie sind mit Ihrem Bike unterwegs. Unter Androhung von Gewalt werden Sie angehalten und zur Herausgabe des Rades gezwungen.

VERSICHERT

Das versicherte Rad wird im Fahrzeug transportiert. Nach einem Unfall brennt das Fahrzeug aus. Das Fahrrad ist unbrauchbar.

NICHT VERSICHERT

Wenn nur ein Teil des Fahrrades gestohlen wird, wie beispielsweise die Satteltasche oder der Lenker. Gut zu wissen: Wird das gesamte Fahrrad mit dem fix montierten Zubehör gestohlen, besteht Versicherungsschutz.

NICHT VERSICHERT

Geliehene oder gemietete Fahrräder.

NICHT VERSICHERT

Reine Vandalismus-Schäden. Tipp: Wenn das Fahrrad aber im Zuge eines Diebstahls auch mutwillig beschädigt und dann wieder aufgefunden wird, erhalten Sie den Schaden ersetzt. 

Häufige Fragen zur Fahrradversicherung

Gibt es Einschränkungen beim Versicherungsschutz?
Ja, Diebstahlschäden zwischen 23 Uhr und 6 Uhr sind nur versichert, wenn sich das Fahrrad in dieser Zeit in einem verschlossenen Raum eines Gebäudes befindet und dieser für die Allgemeinheit nicht zugänglich ist.
Wieviel kostet es mein Fahrrad zu versichern?
Die Kosten sind gestaffelt und richten sich nach dem Kaufpreis des Rades:
0 - 1.000 Euro ........................ 50 Euro im Jahr
1.001 - 2.500 Euro ................ 75 Euro im Jahr
2.501 - 5.000 Euro .............. 125 Euro im Jahr
5.001 - 7.500 Euro .............. 200 Euro im Jahr
Muss ich mein Fahrrad registrieren?
Damit Sie eine Fahrradversicherung abschließen können, registrieren Sie Ihr Rad bitte zuerst bei einer "Registrierstelle". Das geht ganz einfach online auf www.fase24.at unter dem Punkt "Registrierstellen" oder z.B. auch beim ÖAMTC für Mitglieder. Die Registrierung kostet einmalig ca. 7-10 Euro.