Fit und vital in den Frühling: So nehmen Sie schnell und gesund ab.

Eine Frau zwängt sich in ihre zu enge Hose.

Jedes Jahr um diese Zeit stehen viele vor dem wohlbekannten Dilemma: dem Winterspeck den Kampf ansagen oder einfach resignieren, ihn liebevoll Frühlingsrolle nennen und hoffen, dass er irgendwann von selbst verschwindet.

Hören Sie auf, darüber nachzudenken und gehen Sie es an! Denn gesunde Ernährung und Bewegung helfen Ihnen nicht nur beim Abnehmen, sie sind der beste Weg zu körperlicher Gesundheit und mehr Lebensfreude.

Hier ein paar Tipps, wie Sie am besten mit dem gesunden Abnehmen starten:

1. Erstellen Sie einen realistischen Abnehmplan

Kein Abnehmtipp macht Sie über Nacht zum Supermodel, genauso wenig werden Sie von heute auf morgen zur Sportskanone. Stecken Sie sich realistische Ziele und überlegen Sie: Wie viele Kilos möchte ich im nächsten Monat abnehmen? Was ist mein langfristiges Ziel und welche Zwischenschritte sind dazu notwendig?

2. Schritt für Schritt steigern

Wer topmotiviert mit dem Sporteln beginnt, macht oft den Fehler und verausgabt sich gleich bei Trainingsbeginn. Dasselbe gilt beim Umstellen der Ernährung. Beginnen Sie lieber langsam – machen Sie zum Beispiel zweimal pro Woche eine halbe Stunde Sport – und steigern Sie sich Schritt für Schritt.

3. Mehr Bewegung in den Alltag einbauen

Bestimmt kennen Sie die YouTube-Videos, in denen Mütter statt Hanteln ihre Babys stemmen. Das ist zwar etwas übertrieben, aber der Grundgedanke stimmt: Nutzen Sie jede Gelegenheit, körperlich aktiv zu sein – nur eben sinnvoll. Nehmen Sie statt dem Lift die Treppe, gehen Sie ein paar Straßenbahnstationen zu Fuß, radeln Sie in die Arbeit und machen Sie in den Arbeitspausen Dehnübungen. Diese kleinen Bewegungseinheiten regen den Stoffwechsel an, helfen tagsüber den Kopf freizubekommen und bauen Stress ab.

4. Achten Sie beim Training auf den richtigen Mix

Abnehmen ohne Sport ist zwar möglich, aber nicht so effektiv. Für ein solides Sportprogramm sollten Sie 3 Trainingstage pro Woche einlegen und dabei 2x Ausdauertraining und 1x Krafttraining machen. Am Besten lassen Sie sich von einem Coach ein Trainingsprogramm zusammenstellen, das auf Ihre Ziele, Ihre körperliche Fitness und Ihre Zeit zugeschnitten ist.

5. Probieren Sie neue Sportarten aus

Wer sich mit Laufen, Schwimmen oder Radfahren nicht anfreunden kann oder Abwechslung zum klassischen Training sucht, kann aus einer großen Auswahl unterhaltsamer Alternativen schöpfen: Nach Zumba, Trampolinspringen und Floating Yoga heißt der neueste Sport-Trend „Crunning“ – eine Mischung aus Krabbeln und Laufen. Es sieht etwas seltsam aus, verbrennt aber viele Kalorien und beansprucht alle Muskelgruppen des Körpers. Erkundigen Sie sich, welche Sportkurse Ihr Fitnessstudio anbietet oder fragen Sie Ihre Bekannten, welchen Sport sie treiben. Und nein, Bier-Yoga geht nicht als Sport durch.

6. Tappen Sie nicht in Kalorienfallen

Mittlerweile wissen die meisten von uns, dass ein Liter Cola 35 Stück Würfelzucker enthält. Wer schnell und gesund abnehmen will, sollte daher vor allem zu Wasser oder ungesüßten Kräutertees greifen. Doch auch manche Lebensmittel, die als gesund gelten, sind echte Zuckerfallen z. B. Müsli oder Fruchtjoghurt. Prüfen Sie die Nährstoffangaben auf der Lebensmittelpackung und verzichten Sie so gut es geht auf Fertigprodukte.

7. Gehen Sie keinen Diät-Mythen auf den Leim

„Wer am Bauch abnehmen will, muss Bauchtraining machen“, „Die Fettverbrennung setzt erst nach 30 Minuten Sport ein“, „Je mehr man schwitzt, desto mehr Kalorien verbrennt man“ – Abnehm-Mythen wie diese halten sich leider hartnäckig, sind in den meisten Fällen aber veraltete Erkenntnisse oder schlichtweg falsch. Lassen Sie sich nicht in die Irre führen oder entmutigen. Holen Sie lieber eine fachkundige Meinung ein.

8. Gemeinsam schneller abnehmen

Wie so vieles im Leben macht auch das Abnehmen gemeinsam mehr Spaß. Eine Ernährungsumstellung ist einfacher, wenn die ganze Familie dabei ist. Beim Sporteln mit Freunden können Sie sich gegenseitig motivieren. Auch dem oft kalorienreichen Kantinenessen in der Arbeit widersteht man leichter, wenn die Kollegen ebenfalls darauf verzichten. 

Gut gecoacht ist halb am Ziel

Wissen Sie trotz vieler Abnehmtipps und guter Ratschläge nicht, wie Sie Ihr Wunschgewicht erreichen? Haben Sie Probleme, gesunde Ernährung und Sport in Ihren stressigen Alltag zu integrieren? Zeigt Ihr Training nicht die gewünschten Erfolge? Dann holen Sie sich doch professionelle Unterstützung.

Unsere UNIQA VitalCoaches sind ausgebildete Gesundheitsexperten. Wählen Sie aus 100 VitalCoaches in ganz Österreich – darunter Sportwissenschaftler, Ernährungsprofis und staatlich geprüfte Trainer – und schon geht’s los: Ihr VitalCoach entwickelt gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Gesundheits- und Trainingsprogramm und hilft Ihnen dabei, fitter, schlanker und vitaler zu werden.

In ausgewählten UNIQA Gesundheitsprodukten, z.B. im UNIQA VitalPlan ist der VitalCoach automatisch dabei. Auch UNIQA Kunden ohne passenden Versicherungsschutz können Ihren persönlichen VitalCoach buchen, um nur 54,70 Euro pro Stunde. Setzen Sie Ihre guten Vorsätze
gleich in die Tat um. Unser UNIQA Kundenservice freut sich auf Ihren Anruf: +43 (0) 50677-670.

Unser Tipp: Trainieren Sie jetzt kostenlos mit Ihrem UNIQA VitalCoach
Für alle Neukunden ab 15 Jahre, die bis 31.12.2017 eine private Krankenversicherung im Spital* abschließen, gibt es als Willkommensgeschenk ein besonderes „Zuckerl“, das im Gegensatz zu anderen Wunderpillen wirklich schlank macht: Wir schenken Ihnen 3 kostenlose Einheiten mit einem UNIQA VitalCoach. 

* Gültig für alle privaten Krankenversicherungen im Spital ( = alle Sonderklasse-Versicherungen, ausgenommen Sonderklasse nach Unfall), PrivatRundum, Pflegeversicherung CarePLUS

Ein Mann trainiert mit seinem VitalCoach von UNIQA  und war noch nie so fit.