Nutzungsbedingungen für die UNIQA SafeLine App

Stand 16.07.2018 in der um technische Klarstellungen ergänzten Fassung vom 11.06.2019

1. Allgemeines

Die UNIQA SafeLine App wird von UNIQA Österreich Versicherungen AG, 1029 Wien, Untere Donaustraße 21 (kurz UNIQA), Personen welche im SafeLine Servicevertrag als Haupt- oder Nebennutzer (kurz Nutzer) eingetragenen sind, unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Mit der Installation dieser UNIQA SafeLine App (kurz App) anerkennen die Nutzer diese Bedingungen als rechtliche Grundlage für Erbringung der Leistungen und der Nutzung der App. UNIQA behält sich das Recht vor, die App zu verändern, den Funktionsumfang einzuschränken oder zu erweitern, diese Leistungen nur mehr entgeltlich anzubieten oder dieses Service einzustellen.  Die Nutzungsbedingungen können Sie auch im PDF-Format (unterhalb) herunterladen.

Nutzungsbedingungen UNIQA SafeLine App
(pdf, 67.3kB)

2. Nutzungsvoraussetzung

Voraussetzung für die Nutzung ist zumindest ein aufrechter UNIQA Kfz-Haftpflicht-Versicherungsvertrag mit Zusatz eines SafeLine Servicevertrages bei call us Assistance International GmbH, Waschhausgasse 2, 1020 Wien. Personen, welche nicht bei aufrechtem Bestand eines UNIQA Kfz-Haftpflicht-Versicherungsvertrages als Nutzer eines aufrechten SafeLine Servicevertrages fungieren, dürfen die App nicht installieren und verwenden. Bei Übertragung des Smartphones und/oder der SIMKarte ist der Inhaber verpflichtet, die App zu löschen. Das Smartphone muss auch Gespräche und Datenverbindungen außerhalb Österreichs ermöglichen. Nutzer dürfen die Dienste nicht für gesetzwidrige Zwecke verwenden und werden nicht zulassen, dass andere dies tun. Bei Verlust oder Diebstahl des Smartphones ist unverzüglich die SafeLine Vertragshotline +43 (0) 506 77-670 zu verständigen, um eine Deaktivierung der App durchführen zu lassen. Dem Nutzer ist bekannt, dass ein Missbrauch der Daten in diesem Fall bis zur Abschaltung der App nicht ausgeschlossen werden kann.

3. Hinweise

Es wird darauf hingewiesen, dass die App keinen Notrufdienst darstellt. Bei akuten oder unmittelbar drohenden Gefahren sind die Notrufnummern zu verwenden (z.B.: 112 europäischer Notruf, 122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung).

Mit der Nutzung dieser App ist keine Änderung des Versicherungsvertrages, insbesondere der Verpflichtung zur Meldung eines Versicherungsfalles (Schadenmeldung), verbunden. Eine Schadenmeldung muss daher entsprechend den Bestimmungen des Versicherungsvertrages vorgenommen werden. Die Nutzung der App ersetzt nicht die Schadenmeldung.

Voraussetzung für die Leistung der App sind insbesondere das einwandfreie Funktionieren des Smartphones, ein ausreichender Empfang des Signals des Netzbetreibers und des Global Positioning Systems (GPS).

Voraussetzungen für die Leistung „mySafeLine“ (siehe Punkt 4.d) sind:

    • a. SafeLine App muss am Handy des im SafeLine Servicevertrag eingetragenen Nutzers installiert sein
    • b. einwandfreies Funktionieren des Smartphones
    • c. ausreichender Empfang des Signals des Netzbetreibers
    • d. ausreichender Empfang des Global Positioning Systems (GPS)
    • e. Verwendung der jeweils neuesten Version der App sowie deren Zugriff auf die notwendigen Funktionen des Smartphones
    • f. Nutzer muss registriert sein
    • g. Handy muss während der Fahrt im SafeLine Servicevertrag eingetragenen Fahrzeug sein
    • h. Handy muss eingeschaltet und darf nicht im Flugmodus sein
    • i. In der App muss „SafetyPLUS / Fahrterkennung“ aktiviert sein
    • j. Folgende Einstellungen müssen im Betriebssystem vorgenommen werden, bzw. müssen der App mindestens folgende Berechtigungen erteilt werden:

    1. iOS: Zugriff auf Standort (GPS) muss „immer“ erlaubt werden, dann muss die App nicht bei jeder Fahrt im Vordergrund betrieben werden. Bei Standort (GPS) Einstellung „Beim Verwenden der App“ muss die App bei jeder Fahrt im Vordergrund betrieben werden und das Telefon darf nicht gesperrt werden.
    2. iOS: Standard Berechtigungen, wie z.B. die Hintergrundaktualisierung, dürfen nicht entzogen werden
    3. Android: Energiesparmodus muss für SafeLine deaktiviert werden, der Zugriff auf GPS muss erlaubt und die Genauigkeit auf ‚hoch‘ eingestellt werden. Weiters muss die Berechtigung ‚Über anderen Apps einblenden‘ (Overlay Services) erteilt werden.

    Vor Beginn der Fahrt müssen die Ortungs- und Datendienste aktiviert sein und einwandfrei funktionieren. Diese Voraussetzungen liegen außerhalb des Einflussbereichs von UNIQA und sind auch nicht Bestandteil der Nutzungsbedingungen der App.

4. Leistungsbeschreibung

Die App ist eine Anwendungssoftware und stellt den Nutzern die nachfolgend genannten Leistungen, in Europa im geographischen Sinn zur Verfügung. Voraussetzung für die Leistungserbringung ist die Übertragung der Daten, die vom Smartphone zur Verfügung gestellt werden, an die Leistungsbetreiberin Dolphin Technologies GmbH, Stella-Klein-Löw-Weg 11, 1020 Wien (kurz DOLPHIN) sowie an ASSIST Notfallservice GmbH & CO KG, 1030 Wien, Baumgasse 129 (kurz ASSIST), damit DOLPHIN und ASSIST, welche von UNIQA beauftragt sind, die Leistungen erbringen können. Nach erfolgreicher Registrierung stehen dem Nutzer mehrere Optionen zur Verfügung:

a. SOS-Button

Bei Betätigung des SOS-Buttons wird die Position des Nutzers durch GPS bestimmt und automatisch per Internet und im Fall mangelnder Verbindung nach Möglichkeit per SMS an DOLPHIN und in weiterer Folge an ASISST übertragen. Der SOS-Button muss für zwei Sekunden gedrückt werden um einen Notruf zu initiieren. Dazu gibt es eine Animation – um den SOS-Button läuft ein grüner Kreis, der anzeigt wie lange der Nutzer den SOS-Button halten muss. Nach Übersendung der Positionsdaten wird eine Telefonverbindung mit DOLPHIN bzw. ASSIST hergestellt. Mit Hilfe der Positionsdaten werden unter Berücksichtigung der Angaben des Nutzers entsprechende Hilfeleistungen organisiert. Als Notsituationen im Sinne dieser Option gelten: gesundheitlicher Notfall, Gefährdung der persönlichen Sicherheit, Personen- und/oder Fahrzeugschaden durch Verkehrsunfall und Panne.

b. myPosition

Der Nutzer hat die Möglichkeit seine Position abzufragen. Dabei wird mittels GPS der Standort des Nutzers ermittelt, auf einer Karte graphisch dargestellt und zusätzlich die entsprechenden Koordinaten angezeigt.

c. myCar

Der Nutzer kann die Positionsdaten seines Autos abfragen. Durch die Registrierung und Verknüpfung mit seinem SafeLine-Vertrag kann dem Nutzer der aktuelle Standort des Fahrzeuges angezeigt werden. Die Anzeige für den Nebennutzer (NN) ist auf eine Position im Umkreis von bis zu 2 KM eingeschränkt, für den Hauptnutzer (HN) gilt diese Einschränkung nicht. Sollte der Nutzer mit derselben Notrufnummer Hauptnutzer (HN) bei mehreren SafeLine Serviceverträgen sein, kann über ein Auswahlmenü das gewünschte Fahrzeug gewählt werden, dasselbe gilt für den Nebennutzer (NN).

d. mySafeLine

Der Nutzer kann statistische Daten via „mySafeLine“ für die Fahrten des Fahrzeuges abrufen. Es erfolgt die Anzeige des Fahrzeuges mit SafeLine (Marke/Modell) und der zurückgelegten Strecke unterteilt in: Stadtgebiet (Ö), Freiland (Ö), Autobahn bzw. Schnellstraße (Ö), Ausland. Die graphische Darstellung erfolgt je Gebiet und differenziert Fahrten bei Tag bzw. Nacht. Sollte der Nutzer mit derselben Notrufnummer Hauptnutzer (HN) bei mehreren SafeLine Serviceverträgen sein, kann über ein Auswahlmenü das gewünschte Fahrzeug gewählt werden, dasselbe gilt für den Nebennutzer (NN). Hinweis: Bei Einschränkung der Darstellung auf die letzten 30 Tage kann es zu Datenabweichungen zu myUNIQA kommen. Darstellungen bzgl. Freikilometersammlung stehen dem Hauptnutzer (SafetyPLUS – Klausel H37 bzw. Wochenendnachtfahrten für junge Lenker – Klausel H38) gemäß seines Versicherungsvertrages in mySafeLine zur Verfügung. Darstellungen bzgl. des Handyverzichtsbonus stehen dem Nutzer gemäß seines Versicherungsvertrages ab Kfz-Haftpflichtversicherungs-Tarif 2017 (SafetyPLUS – Klausel H37A) in mySafeLine zur Verfügung. Die genauen Regelungen zu den Optionen können sie Ihrem Versicherungsvertrag entnehmen. Sollten die Klauseln nicht in Ihrem Versicherungsvertrag aufscheinen, stehen Ihnen die entsprechenden Services nicht zur Verfügung.

e. myLogbook

Der Hauptnutzer (HN) kann Informationen zu den gefahrenen Strecken der letzten 12 Wochen abrufen. Die Übersicht informiert über Start- und Zieladresse sowie über Start- und Endzeitpunkt. In der Detailansicht wird die Route zusätzlich in einer Landkarte dargestellt sowie die Dauer der Fahrt angezeigt. Weiters kann der Hauptnutzer die Zusendung des diesbezüglichen Berichts, erweitert um die Wegstrecken, per E-Mail anfordern. Die Funktion steht dem Nebennutzer (NN) nicht zur Verfügung. Sollte der Nutzer mit derselben Notrufnummer Hauptnutzer (HN) bei mehreren SafeLine Serviceverträgen sein, kann über ein Auswahlmenü das gewünschte Fahrzeug gewählt werden.

f. Tipps und Hinweise zur Verkehrssicherheit

UNIQA möchte die Sicherheit im Straßenverkehr steigern und ihre Kunden unterstützen Risken zu vermeiden. Zu diesem Zweck verknüpfen wir Ihre Ortungsdaten automatisiert mit anderen Datenquellen, um Ihnen standortbezogene Hinweise zur Steigerung der Verkehrssicherheit bereitstellen zu können. Zu diesem Zweck verarbeiten wir

  • Name
  • Ortungsdaten
  • E-Mail Adresse
  • App-ID
  • Mobiltelefonnummer

um solche Hinweise zu erstellen und um mit Ihnen kommunizieren zu können. Wir werden Sie sowohl mittels SMS, E-Mail als auch Push-Nachrichten im Rahmen der Vertragserfüllung kontaktieren. Die Datenspeicherung erfolgt für die Dauer des Vertrages sowie maximal 2 Jahre darüber hinaus, um unser Service laufend verbessern zu können.

g. Goodie-Programm der Firma Dolphin Technologies

Der Kunde nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass hinsichtlich des Goodie Programms dieser App nicht UNIQA sondern Dolphin Technologies GmbH, Stella-Klein-Löw-Weg 11, 1020 Wien (Tel.Nr.: +43 (1) 715 34 43) sein Vertragspartner ist. Erklärungen zu dieser Option sind den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung der Firma Dolphin Technologies zu entnehmen und müssen zur Nutzung der Funktion gesondert akzeptiert werden.

5. Anmeldung

Nach Installation und vor der ersten Nutzung der App muss diese durch Registrierung des Nutzers unter Angabe seines Namens, der Mobiltelefonnummer, optional seiner E-Mail Adresse und eines per SMS zur Verfügung gestellten Bestätigungscodes aktiviert werden. Die Funktionen unter Punkt 4. (a), (b), (c), (e) und (f) der App stehen sofort nach der Registrierung zur Verfügung, die Funktion (d) spätestens nach erfolgter Polizzierung. Die Funktion (g) steht zur Verfügung sobald den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung von Dolphin Technologies zugestimmt wurde.

6. Kosten der Nutzung der App und der Hilfestellung

UNIQA stellt die App bis auf Widerruf unentgeltlich zur Verfügung. Die mit der Nutzung der App verbundenen Kosten (z.B. Verbindungsentgelte des Netzbetreibers) hat der Nutzer selbst zu tragen. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass mit der Betätigung des SOS-Buttons möglicherweise eine Rettungskette ausgelöst wird. Sämtliche Kosten der von ASSIST vermittelten Hilfeleistungen (z.B. Bergungs- und Rettungseinsätze) sind vom Nutzer selbst zu tragen, soweit diese nicht durch eine Versicherung gedeckt sind.

7. Urheberrecht

Die verwendete Anwendungssoftware stellt das geistige Eigentum von Dolphin Technologies GmbH dar und ist durch das Urheberrecht und gewerbliche Schutzrechte geschützt. Der Nutzer erwirbt nur das Recht zur Nutzung im beschriebenen Umfang. Nicht zulässig ist daher eine sonstige Verwendung dieser Software, insbesondere eine Bearbeitung oder weitere Übertragung an Dritte.

8. Laufzeit

Die Nutzung der App wird von UNIQA auf unbestimmte Zeit gestattet und es gelten diese Bedingungen bis zu deren Widerruf. Die Berechtigung zur Nutzung der App endet jedenfalls mit Ende des letzten UNIQA Kfz-HaftpflichtVersicherungsvertrages inkl. SafeLine Servicevertrag bzw. der Beendigung des SafeLine Servicevertrages bei Call Us. Dem Nutzer ist eine jederzeitige Beendigung möglich. UNIQA wird eine Beendigung der Dienste der App nach Möglichkeit eine Woche vorher per SMS an die angemeldete(n) Telefonnummer(n) bekanntgeben.

9. Datenschutz

Es gelten für die Nutzung der App die Datenschutzbestimmungen des SafeLine-Servicevertrages, die Sie hier finden. Die in Punkt 4 und den Datenschutzbestimmungen des SafeLine-Servicevertrags genannten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Erbringung der unter Punkt 4. beschriebenen Leistungen (i) zur Identifizierung und Registrierung und (ii) zur Vertragserfüllung nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO auf Basis dieser Nutzungsbedingungen verarbeitet. Die Dauer der Speicherung der Daten entspricht den Bestimmungen des Anhangs 2 - Datenschutzerklärung des SafeLine Servicevertrages. Die Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bei der Nutzung unserer App werden auf unseren Servern automatisch bestimmte Daten zur Systemadministration, zu statistischen und zu Sicherungszwecken gespeichert (z.B.: Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen, technische Nutzerdaten etc). Bei korrekter Einstellung (siehe Punkt 3.) kann die App Ihren Standort auch im Hintergrund verwenden, um zu erkennen, ob eine Fahrt stattfindet. Wenn keine Fahrt erkannt wird, werden diese Standortdaten nicht gespeichert. Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten, personenbezogenen Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, auf Widerspruch sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@uniqa.at oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at.

10. Gewährleistung und Haftung

UNIQA ist bestrebt eine hohe Verfügbarkeit der Dienste der App zu erreichen, ist jedoch von Leistungen Dritter (z.B.; Netzbetreiber, GPS), auf welche sie keinen Einfluss hat, abhängig. Eine Gewährleistung für das stete einwandfreie Funktionieren und die Verfügbarkeit der Dienste der App kann daher nicht übernommen werden. UNIQA haftet entsprechend den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen mit der Maßgabe, dass die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen ist. Bei Schäden an Leben, Körper und Gesundheit einer Person wird bei Verschulden, also auch bei leichter Fahrlässigkeit, gehaftet. Eine Haftung für mittelbare, indirekte und ideelle Schäden, Folgeschäden, erwartete und nicht eingetretene Ersparnisse und Schäden aus Ansprüchen Dritter ist ausgeschlossen.

11. Allgemeines

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen ausschließlich österreichischem Recht ohne dessen Verweisungsnormen. Die allfällige Geltung des UN-Kaufrechts wird ausdrücklich ausgeschlossen. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Eine unwirksame Bestimmung oder eine Regelungslücke dieser Bedingungen ist durch eine solche zu ersetzen bzw. zu ergänzen, die dem angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitestgehend entspricht und rechtlich zulässig ist.