Lenkerschutzversicherung

Was passiert, wenn Sie als Lenker Ihres Fahrzeugs einen Unfall mit Körperverletzung verursachen?

Während die mitfahrenden Personen zum Beispiel bei einem Auffahrunfall versichert sind, können Sie als Lenker normalerweise mit keinerlei Unterstützung rechnen, wenn Sie den Autounfall selbst verursacht haben.


Gut zu wissen

Unsere Lenkerschutzversicherung greift Ihnen finanziell unter die Arme, wenn Sie selbst einen Verkehrsunfall mit Ihrem Fahrzeug verursachen. Der Lenkerschutz macht sich immer dann bezahlt, wenn andere nicht oder nur teilweise zum Schadenersatz verpflichtet sind oder nur teilweise ein Anspruch gegenüber dem Sozialversicherer besteht. Wir unterstützen Sie finanziell, wenn es um Einkommensverlust, Schmerzengeld (ugs. Schmerzensgeld), Kosten für Pflege oder anfallende Begräbniskosten geht.

Top Versicherungsleistung

Leistet, wenn kein anderer zahlt

Hohe Versicherungssumme

Hohe Versicherungssumme bis zu 1 Mio. Euro

Umfassend vorgesorgt

Schließt die bestehende Versicherungslücke – auch Sie als Lenker sind geschützt.

Auch bei Eigenverschulden

Hilft auch dann, wenn Sie als Lenker den Unfall selbst verursacht haben.

Leistungen aus der Lenkerschutzversicherung 

  • Unterhaltsansprüche, Verdienstentgang, Pflegekosten, Kosten einer Haushaltshilfe, Heilungskosten, Unfallbedingte Umbaukosten, Schmerzensgeld, Begräbniskosten;
DENK WEITER...

Kfz-Unfallversicherung

Die Kfz-Unfallversicherung ist ein spezieller Versicherungsschutz für Fahrzeuglenker und Ihre Insassen. Unsere Berater unterstützen Sie dabei, das passende Versicherungspaket entsprechend Ihren Bedürfnissen zu finden.

Denkspruch Berater

Lassen Sie sich ein individuelles Angebot von unserem Berater zusammenstellen.

Häufig gestellte Fragen zur Lenkerschutzversicherung

Was passiert, wenn ich als Lenker meines Fahrzeugs einen Unfall mit Körperverletzung verursache?
Während die mitfahrenden Personen zum Beispiel bei einem Auffahrunfall versichert sind, können Sie als Lenker normalerweise mit keinerlei Unterstützung rechnen, wenn Sie den Autounfall selbst verursacht haben. Diese Lücke schließt die Lenkerschutzversicherung.
Was ist bei einer Lenkerschutzversicherung versichert und wozu braucht man diese?
Bei einer Lenkerschutzversicherung sind Personenschäden des berechtigten Lenkers versichert, die durch einen Unfall beim Lenken des versicherten Fahrzeugs entstanden sind.
Was ist ein berechtigter Lenker?
Ein berechtigter Lenker ist derjenige, der mit dem Willen des Fahrzeughalters das Kfz lenkt. Das ist nicht zu verwechseln mit einer Lenkberechtigung. Natürlich braucht der Lenker aber auch eine gültige Lenkberechtigung.

*in Kombination mit einer UNIQA Kfz-Unfallversicherung oder in Kombination mit UNIQA SafeLine - Jahresnettoprämie 60 Euro. Ohne Kombination gibt es die Lenkerschutzversicherung um 72 Euro pro Jahr.