Tagegeld-Versicherung

Diese private Zusatzversicherung zahlt für jeden Tag im Spital ein fix vereinbartes Krankenhaus-Tagegeld.

Arzt bei der Untersuchung von einem Patienten

Ersetzt unerwartete Mehrkosten durch einen Spitalsaufenthalt.

Ist man krank und muss ins Spital, dreht sich alles darum, bald wieder gesund zu werden. Oft werden dabei Kosten, die durch einen Aufenthalt im Krankenhaus entstehen, völlig vergessen. Solche Mehrkosten können ein großes Loch ins Budget reißen. Damit das nicht passiert, gibt es die UNIQA Tagegeld-Versicherung. 

Geld ab dem ersten Tag 

Sie erhalten den mit uns vereinbarten Geldbetrag ab dem ersten Tag im Spital. Je nach Bedarf können Sie zwischen ca. 30 und 240 Euro pro Tag wählen.

Doppeltes Geld nach Unfall

Müssen Sie nach einem Unfall ins Krankenhaus, verdoppeln wir den pro Tag vereinbarten Geldbetrag.

Entbindung im Spital

Bei einer Entbindung erhalten Sie mindestens die 6-fache Tagesleistung.

Knochenbruchpauschale

Passiert ein Knochenbruch, dann bezahlen wir Ihnen eine Knochenbruchpauschale.

Laufende Fixkosten 

Das Tagegeld bringt finanzielle Entlastung bei Kosten, die während Ihrer Zeit im Spital weiterlaufen, wie Miete, Auto, Haushaltshilfe oder Kinderbetreuung.

Selbstbehalt  abdecken

Mit dem Tagegeld können Sie z.B. den Selbstbehalt in der Sozialversicherung für Mitversicherte, wie Ehepartner oder Kinder, problemlos abdecken.

Verluste ausgleichen

Erhalten Sie durch Ihren Aufenthalt im Spital z.B. weniger Provisionen oder Zulagen, so hilft das Tagegeld den Einkommensverlust zu minimieren.

Das Produktinfoblatt informiert über die wichtigsten Punkte des Versicherungsvertrages im Voraus.

Denkspruch Berater

Unsere Berater informieren Sie gerne umfassend und erstellen ein individuelles Angebot für Sie.

Hier ein paar Beispiele, was Ihre Tagegeld-Versicherung bezahlt.

VERSICHERT

Fixbetrag bei Krankenhaus-Aufenthalten für medizinisch notwendige stationäre Heilbehandlungen bei Krankheit.

VERSICHERT

Doppeltes Tagegeld bei unfallbedingten Krankenhaus-Aufenthalten.

VERSICHERT

Fixbetrag bei stationären Aufenthalten in Hospizen oder Palliativstationen.

VERSICHERT

Knochenbruchpauschale.

VERSICHERT

Entbindungspauschale bei Geburten.

NICHT VERSICHERT

Tagegeld für Krankenhaus-Aufenthalte unter 24 Stunden.

NICHT VERSICHERT

Tagegeld für Krankenhaus-Aufenthalte wegen künstlicher Befruchtung.

NICHT VERSICHERT

Tagegeld für Krankenhaus-Aufenthalte wegen kosmetischen Behandlungen.

Häufige Fragen

Wann bekommt man die Entbindungspauschale?
Voraussetzung ist, dass die Schwangerschaft erst nach dem Versicherungsbeginn eintritt. 
Gibt es auch Krankenhaus-Tagegeld für den Aufenthalt in Pflegeheimen?
Nein, kann aber auf Wunsch dazu versichert werden. Nach einem stationären Krankenhausaufenthalt ersetzen wir dann auch die Kosten für vorübergehende Pflege, bis zu 45 Tage pro Kalenderjahr.
Gibt es auch Krankenhaus-Tagegeld für den Aufenthalt in Einrichtungen mit Langzeitpflege?
Nein, solche Aufenthalte sind nicht versichert. 
Gibt es Krankenhaus-Tagegeld auch für Kuraufenthalte?
Nein, kann aber auf Wunsch dazu versichert werden. Wir übernehmen dann ein Tagegeld für Aufenthalte in Kur- und Erholungsheimen, bis zu 28 Tage pro Kalenderjahr.