Übersicht der Datenempfänger

Stand: 12. März 2018

1. Wer ist für den Umgang mit Ihren Daten verantwortlich?

1.1. UNIQA Österreich Versicherungen AG, Untere Donaustraße 21, 1029 Wien, Telefon: +43 50677 670, E-Mail-Adresse: info@uniqa.at ("UNIQA", "wir", "uns") ist verantwortlich, Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen. UNIQA beachtet deshalb alle Rechtsvorschriften zum Schutz, zum rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten, sowie zur Datensicherheit.

1.2. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten wie es in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Datenschutzgesetz (DSG), den besonderen Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VersVG) und allen weiteren maßgeblichen Gesetzen vorgeschrieben ist.

1.3. Gerne erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@uniqa.at.

2. An wen dürfen Ihre Daten weitergegeben werden bzw. von wem erhalten wir diese?

2.1. Rückversicherer: Die von uns übernommenen Risiken versichern wir gegebenenfalls bei speziellen Versicherungsunternehmen (Rückversicherern). Dafür kann es notwendig sein, Ihre Vertrags- wie auch Schadensdaten gemäß § 11c Abs 1 Z 2 VersVG an diese zu schicken. Notwendig ist das, damit der Rückversicherer selbstständig das Risiko oder den Versicherungsfall einschätzen kann. Es ist auch möglich, dass uns der Rückversicherer aufgrund seiner besonderen Expertise bei der Bewertung von Verfahrensabläufen unterstützt. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn das für die Erfüllung Ihres Vertrages oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig und verhältnismäßig ist.

2.2. Mitversicherer: vor allem bei der Abdeckung von großen Risiken, können an der Versicherung desselben Risikos mehrere Versicherungsunternehmen beteiligt werden. In solchen Fällen kann es notwendig sein, Ihre Vertrags- wie auch Schadensdaten gemäß § 11c Abs 1 Z 2 VersVG an diese zu schicken. Notwendig ist das, damit die beteiligten Versicherer die übernommenen Risiken selbst einschätzen und die Erfüllung der Ansprüche sicherstellen können. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn das für die Erfüllung Ihres Vertrages oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig und verhältnismäßig ist.

2.3. Versicherungsvermittler: Falls der Abschluss Ihres Versicherungsverhältnisses mit UNIQA durch einen Agenten oder Makler erfolgt und/oder eine Agentur oder Makler Ihren Versicherungsvertrag bei UNIQA betreut, erhebt der Versicherungsvermittler Ihre personenbezogenen Daten und leitet uns diese zur Prüfung Ihres Versicherungsrisikos zum Abschluss bzw. der Erfüllung des jeweiligen Vertrags notwendigen Daten weiter. Ebenso übermitteln wir an den Vermittler Ihre personenbezogenen Daten in jenem Ausmaß als dies zu Ihrer Betreuung benötigt wird.

2.4. Tilgungsträger Datenbank: Im Falle der Verwendung des Vertrages zur Kreditbesicherung werden Daten, die zum Zweck der Sicherstellung eines kontinuierlichen Informationsflusses über die Werthaltigkeit und ordnungsgemäße Bedienung des Tilgungsträgers bei Kreditgewährung notwendig sind, an den Kreditgeber weitergegeben.

2.5. Datenübermittlung innerhalb der UNIQA Unternehmensgruppe: Einzelne Datenverarbeitungen können wir an spezialisierte Bereiche oder Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe weitergeben. Das geschieht, damit UNIQA Ihre Kundendaten zentral verwalten kann.

2.6. Gerichte, Behörden, Staatsanwaltschaft und andere öffentlich-rechtliche Unternehmen: Es gibt auch gesetzliche Verpflichtungen, die UNIQA nur erfüllen kann, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Behörden (wie Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden oder Verwaltungsbehörden) oder Gerichte und Staatsanwaltschaft im erforderlichen Ausmaß übermitteln.

2.7. Sonstige Einrichtungen der Streitbeilegung und ihre Organe, einschließlich der von ihnen bestellten Sachverständigen, Interessenvertretungen, Schlichtungsstellen und Sachwalter.

2.8. Zentrales Informationssystem: Beim Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs (VVO), Schwarzenbergplatz 7, 1030 Wien, wird in der Personenversicherung sowie in der Sachversicherung ein Zentrales Informationssystem der Versicherungsunternehmen zur koordinierten Gewährleistung eines beitrags- und leistungsumfangangepassten Versicherungsschutzes betrieben. Der VVO agiert als Auftragsverarbeiter, die teilnehmenden Versicherungen als gemeinschaftlich zur Verarbeitung Verantwortliche. Dieses wird von uns in der Sparte der Lebensversicherung (inkl. Berufsunfähigkeitsversicherung), Sachversicherung, KFZ-Versicherung sowie Betriebsunterbrechungsversicherung zur Prüfung von Versicherungsrisiken im Antrags- oder Leistungsfall genutzt.

2.9. Bonitätsauskünfte: UNIQA kann Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Bonitätsprüfung an Unternehmen für Bonitätsauskünfte (wie Kreditschutzverband und CRIF GmbH) übermitteln und Informationen zu Ihrer Bonität von diesen abfragen.

2.10. Externe Dienstleister: Wir halten uns an gesetzliche und vertragliche Pflichten. Dazu arbeiten wir mit externen Dienstleistern (Auftragsverarbeitern) zusammen und übermitteln an diese Ihre personenbezogenen Daten im für die Leistungserbringung erforderlichen Umfang. Zu unseren Auftragsverarbeitern zählen insbesondere folgende Kategorien der Dienstleister:

  • IT-Dienstleister und IT-Support zum Zwecke des Projektmanagements, der Definition von Anforderungen, der Einführung, Adaption und Entwicklung von Software sowie der Betreuung und Wartung von IT-Systemen und der Durchführung von laufenden IT-Tätigkeiten (Hotline, Problembehebung, Schnittstellenbetreuung)
  • Scan- und Druckdienstleister
  • Rechenzentren, IT-Betrieb und Hosting
  • Software und Service-Provider (Bereitstellung von IT-Applikationen) für E-Mail und Newsletterversand, wie auch für administrative Tätigkeiten. Weiters zur Abwicklung von webbasierten Prozessen im Rahmen der Vertragsverwaltung (wie Risikoprüfung und Übermittlung von Daten an die Beteiligten im Rahmen der Schadensabwicklung und Beauftragung von Begutachtungen)
  • Sicherheitsdienstleister im Rahmen des Schutzes der physischen Sicherheit und der Datensicherheit
  • Werbeagenturen zur Durchführung von Gewinnspielen, TV- und Radio-Kampagnen, digitale und offline Werbekampagnen
  • Marktforschungsinstitute, die im Auftrag von UNIQA Marktanalysen bzw. Befragungen zu Verhalten, Bedürfnissen, Einstellungen, Meinungen, Motivation usw. der teilnehmenden Personen durchführen
  • Verband der Versicherungsunternehmen, vor allem im Zusammenhang mit den Tätigkeiten unter Punkt 2.8. und mit der Prämieneinstufung im Bonus/Malussystem in der Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Plattformen zum Management der Fondsverträge und Auswertungen in der fondsgebundenen Lebensversicherung
  • Cost Containment Firmen,  die Rechnungen und Leistungsfälle aus dem Ausland auf ihre Richtigkeit und Notwendigkeit prüfen sowie die Abwicklung der Verrechnung mit ausländischen Gesundheitsdienstleistern durchführen
  • Revision und Forensikdienstleister zur Erfüllung von Prüfungshandlungen und Erstellung von Analysen durch Experten sowie die Beauftragung von Dienstleistern zur Durchführung von forensischen Analysen im Anlassfall
  • Dienstleister im Rahmen der Schadenregulierung und Schadenabwicklung
  • Versicherungsmediziner zur Überprüfung des Gesundheitszustandes der zu versichernden Personen und der Beurteilung im Leistungsfall
  • Sonstige Dienstleister im Rahmen der Kundenbetreuung, Vertragsverwaltung (wie Inkassobüros) und Betrugsbekämpfung 
  • Auftragsverarbeiter innerhalb der UNIQA Unternehmensgruppe (wie Finanzverwaltung, Versicherungsmathematik und Poststelle)

2.11. Weitere Empfänger: Im Rahmen der Vertragsbeziehung und insbesondere im Zusammenhang mit unserer Leistungsverpflichtung, können – je nach Einzelfall – Ihre personenbezogenen Daten insbesondere an folgende Dritte übermittelt werden:

  • Gesundheitsdienstleister wie Ärzte und Krankenanstalten, wenn wir medizinische Unterlagen z.B. für die Risikoprüfung oder Beurteilung von Leistungsfällen brauchen
  • Reha Zentren bzw. Apotheken im Zuge der Direktverrechnung
  • von UNIQA herangezogene befugte Sachverständige und Gutachter
  • Rechtsanwälte, Notare, Insolvenzverwalter und Masseverwalter 
  • beteiligte Unternehmen im Rahmen der Schadensregulierung
  • andere Versicherer, die bei der Abwicklung von Ansprüchen aus einem Versicherungsfall mitwirken (z.B. im Falle von Haftpflichtregress, KFZ-Schäden, KFZ-Zulassung)
  • Gläubiger, Vinkulargläubiger und Hypothekargläubiger im Falle einer Sicherstellung des Vertrags
  • Wirtschaftsprüfer
  • Steuerberater
  • Kreditinstitute, Finanzdienstleister und Kapitalanlagegesellschaften zur Durchführung des Zahlungsverkehrs sowie zur Koordination mit Banken zum Zwecke der Nachverfolgung, Stornierung und Korrektur von Überweisungen, falschen Auszahlungen und falsch getätigten Zahlungen
  • Post-, Botendienste und Logistikpartner
  • Beteiligte im Schadens- und Leistungsfall (Schädiger, Geschädigter, Zeugen, Erben)
  • Partnerunternehmen zur Unwetterwarnung, falls Sie diesen Service in Anspruch nehmen
  • Zentrales Melderegister für die Ermittlung der Meldeauskünfte zur erwerbsmäßigen Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechten oder Ansprüchen
  • Kooperationspartner wie Vitalcoaches, Vitalpartner, Sportmediziner, Fitnesscenter, Hotels, Ärzte, wenn wir Ihnen einen Anspruch gewähren vor allem in Form eines Gutscheins oder im Zuge des Krankenversicherungstarifes 
  • Assistance Dienstleister, Sanierungskooperationspartner und Restauratoren, die für Sie die Notfall-, Hilfe-, Problemlösungs- und Serviceleistungen organisieren bzw. erbringen (wie Pannenhilfe, Schlüsseldienst, Installateur, Hilfestellung nach einem Einbruch, Such- und Bergedienste, sowie Krankenrücktransport, Dolmetscher und Ersatzunterkunft) 
  • Vertretungen der berufstätigen Menschen wie Rechtsanwaltskammer, Ärztekammer und Wirtschaftskammer zur Auskunft über den Versicherungsvertrag (z.B. Bestätigung, ob Versicherungsschutz besteht)

2.12. Empfänger im Drittland: Die folgenden Empfänger mit Sitz außerhalb des EWR können im Rahmen der Vertragsbeziehung und insbesondere in Zusammenhang mit unserer Leistungsverpflichtung die jeweils dafür erforderlichen personenbezogene Daten erhalten:

  • Empfänger in Drittländern mit angemessenem Datenschutzniveau auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission:
EmpfängerkategorieAngabe zum Land
VersicherungsvermittlerSchweiz
RückversichererSchweiz
MitversichererSchweiz
Rechenzentren, IT-Betrieb und HostingSchweiz


  • Übermittlung der Daten an Empfänger in Drittländern gemäß Art 49 DSGVO, die für die Erfüllung des jeweiligen Versicherungsvertrages oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist:
Empfängerkategorie 
Angabe zum Land
Beteiligte im Schadens- und Leistungsfall (wie Schädiger, Geschädigter, Zeugen, Erben)
Weltweit
Andere Versicherer, die bei Abwicklung von Ansprüchen aus einem Versicherungsfall mitwirken (z.B. im Falle von Haftpflichtregress, KFZ-Schäden, KFZ-Zulassung)
Rechtsanwälte, Notare, Insolvenzverwalter und Masseverwalter
Gerichte, Behörden, Staatsanwaltschaft und andere öffentlich-rechtliche Unternehmen
Assistance Dienstleister, Sanierungskooperationspartner und Restauratoren, die für Sie die Notfall-, Hilfe-, Problemlösungs- und Serviceleistungen organisieren bzw. erbringen (wie Pannenhilfe, Schlüsseldienst, Installateur, Hilfestellung nach einem Einbruch, Such- und Bergedienste, sowie Krankenrücktransport, Dolmetscher und Ersatzunterkunft) 
Gesundheitsdienstleister wie Ärzte und Krankenanstalten, wenn wir medizinische Unterlagen z.B. für die Risikoprüfung oder Beurteilung von Leistungsfällen brauchen
Von UNIQA herangezogene befugte Sachverständige und Gutachter
Gläubiger, Vinkulargläubiger und Hypothekargläubiger im Falle einer Sicherstellung des Vertrags

Sie können eine Kopie der geeigneten Garantien durch Kontaktaufnahme mit unserem Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@uniqa.at erhalten.


Zur Datenschutz-Übersicht >