Cyber-Versicherung mit online Shopping-Schutz um 5 Euro

Finger tippt auf virtuelles Sicherheitsschloss.

Allein in Österreich gibt es jährlich 10.000 Hackerangriffe. Immer häufiger werden Daten im Internet zu Betrugszwecken missbraucht. Vor diesem Risiko können Sie Ihre Identität  jetzt mit IDPROTECT schützen.

Wie es funktioniert: Unser Kooperationspartner spürt laufend illegal verwendete persönliche  Daten im Internet auf. Sobald welche gefunden werden, erhalten Sie  eine Alarmmeldung. Danach leitet unser Partner auf Wunsch unverzüglich die Datenlöschung im Open Web ein. 

Schutz bei Online-Shopping und Datenmissbrauch 

  • Bis zu 400 Euro Shopping-Schutz – gilt bereits ab Versicherungsabschluss
  • 24 Stunden Hotline – Beratung und Soforthilfe im Notfall unter +43 1 26758 38
  • Datensuche – Internet, Deepnet und Darknet werden täglich auf Missbrauch Ihrer Daten durchsucht 
  • Datenlöschung – im Open Web wird auf Wunsch die Löschung eingeleitet 

So sind Sie bei Datenklau um nur 5 Euro monatlich abgesichert

Wenige rechnen damit – vielen passiert es: Datenmissbrauch im Internet. Jetzt ist rasches Handeln gefragt, um den Kriminellen das Handwerk zu legen. Noch besser ist es natürlich, die persönlichen Daten abzufangen, bevor Betrüger Schaden anrichten. Hier ergänzen sich mehrere Maßnahmen, um den bestmöglichen Schutz zu erreichen. 

Ihre Leistungen mit  IDPROTECT und dem Online-Shoppingschutz

Tabellen Bezeichnung
Online-Shopping Absicherung

Sie haben bei einem Online-Händler in der EU Ware an Ihre österreichische Adresse bestellt und nicht erhalten. Dann ersetzen wir Ihren Kauf  – und zwar ohne Wartefrist zu Versicherungsbeginn.

  • Bis zu 400 Euro pro Schadenfall,
  • für maximal 3 Schadenfälle im Jahr,
  • bis insgesamt 1000 Euro pro Jahr.
IDPROTECT Datensuche im Web
  • Mit Hilfe des sogenannten Online-Monitorings wird das Internet laufend nach den von Ihnen bekanntgegebenen personenbezogenen Daten durchsucht. 
  • Bei Verdacht auf Datenmissbrauch erhalten Sie unverzüglich eine Alarmmeldung per E-Mail und SMS.
  • Werden keine Daten im Web gefunden, erhalten Sie im 90 Tage Rhytmus einen Status-Bericht.


IDPROTECT Benutzeroberfläche

Das ID-Protect Online-Dashboard verwaltet Ihre Daten und Informationen:

  • Daten eingeben und ändern
  • Aktuellen Cyber-Status abrufen
  • Auftrag zur Datenlöschung
  • Datenfunde einsehen...
IDPROTECT 24 Stunden Hotline

Mit der 24 Stunden Hotline wird garantiert, dass Sie unter +43 1 26758 38 jederzeit rasche Unterstützung erhalten

  • Fragen & Antworten zum Online-Monitoring, zum Online-Cleaner oder zur Benutzeroberfläche.
  • Handlungsempfehlungen im Ernstfall sowie auch allgemeine Tipps zum Thema Cyberschutz.
     
IDPROTECT Daten-Löschung

Wenn Sie es wünschen, fordert das Service-Team die Löschung bzw. Sperrung Ihrer Daten an. Dies funktioniert immer nur im "Open-Web", nicht aber im Deep- und Darknet. In der Regel gelingt die Löschung, das sogenannte  Online-Cleaning in 70% der Fälle.  Online Cleaning In rund 30% aller Fälle ist es nicht möglich die Daten zu löschen. Warum: Wenn Daten einmal im Deep & Dark Web gelandet sind, ist es aufgrund der Anonymität und Online-Infrastruktur nicht mehr möglich Daten wieder zu löschen.

Mitversicherte
Personen
  •  IDPROTECT: Der Versicherungsnehmer plus 3 weitere Personen im gemeinsamen Haushalt erhalten jeweils einen eigenen Account.
  •  Online-Shopping: Alle im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen.



Für wen ist dieser Schutz interessant?

  • Für alle, die Wert auf Datenschutz legen.
  • Menschen, die sich viel im Internet bewegen.
  • Kunden von Online-Shopping-Portalen, die regelmäßig im Internet einkaufen.

Nach welchen Daten wird gesucht?

  • Persönliche Daten: Name, Straße, Telefonnummer, Geburtsdatum, E-Mail
  • Finanz-Daten: Kreditkarte,  Pay-Pal, IBAN, BIC, eBay …
  • Dokumenten: Reisepass, Personalausweis, Führerschein

Tipp: Sie können auswählen, nach welchen Daten im Netz gesucht wird. Die Prämie wird durch die Menge der Suchabfragen nicht beeinflusst. 

Wer ist unser Kooperationspartner?

Die Hamburger Affinion International GmbH. Sie gehört zur international tätigen Affinion Group. Das Unternehmen hat weltweit mehr als 3.100 Mitarbeiter und ist Marktführer bei Kundenbonus-Programmen.

Über 250 Millionen Endkunden werden weltweit durch Affinion betreut. Kunden  sind unter anderem namhafte Banken, Sparkassen und Versicherungsunternehmen.

Wie sicher sind Ihre Daten, die Sie für das Online-Monitoring bekannt geben?

Affinion besitzt das ISO-27001-Zertifikat für die Informations-Sicherheitspraktiken. Dieses Zertifikat bestätigt, dass die höchsten Standards im Bezug auf Sicherheit und Qualität angewendet werden.  

Einige Schadenbeispiele aus dem Alltag:

Versichert:

  • Die Tochter des Versicherungsnehmers bestellt und bezahlt bei einem österreichischen Online-Händler neue Schuhe um 150 Euro. Die Schuhe werden nicht geliefert.
  • Frau Gruber aus Graz  bestellt bei einem deutschen Online-Händler eine neue Uhr um 399 Euro. Trotz erfolgter Abbuchung wird die Uhr nicht zugesandt. 
  • Im Darknet werden Ihre persönlichen Kontaktdaten veröffentlicht. Unser Kooperationspartner informiert den Kunden über den Datenfund und empfiehlt weitere Schritte, wie das Einschalten von Bundeskriminalamt und Anwalt, das Sperren von Kreditkarten und ähnlliches. Wichtig: Der Kooperationspartner kann keine rechtliche Beratung abdecken.
  • Auf einer öffentlich zugänglichen Homepage werden ohne Einwilligung des Kunden seine privaten Kontaktdaten veröffentlicht. Unser Servicepartner bemüht sich in diesem Fall auch um die Löschung der Daten.

Nicht versichert:

  • Ein Kunde ersteigert und bezahlt auf einer Online-Plattform ein Computerspiel, aber die Ware wird nicht geliefert. UNIQA leistet nur beim Kauf von Waren mit Fixpreis Ersatz, nicht jedoch bei ersteigerten Produkten. 
  • Eine Kundin kauft online eine gebrauchte Handtasche und bezahlt mit Kreditkarte. Die Tasche wird aber nicht geliefert. Wichtig: Wir ersetzen fabriksneue Produkte nicht jedoch gebrauchte Waren. 
  • Ein Kunde bezahlt online einen Musikdownload. Der Download funktioniert aber nicht. Wichtig: Es besteht kein Schutz bei online heruntergeladenen und verbrauchten Waren. 
  • Eine Kundin bestellt online Medikamente. Wichtig: Kein Ersatz bei verderblichen Waren, Medikamenten, Pflanzen und Tieren.