Twitch 

Twitch, das 2014 von Amazon gekauft wurde, ist eine Live-Streaming- Plattform, die sich auf eine spezielle Zielgruppe spezialisiert hat: Gamer, also Spieler von Online-Spielen. Hier treffen sich tagtäglich Millionen Nutzer, um die Live-Übertragung ihrer Lieblingsspiele anzusehen, ihre Erfolge zu vergleichen und sich auszutauschen.

Nach der Installation der App auf dem Handy gelangt man zu einer Auswahl verschiedener Spiele. Hat man sich für ein Spiel entschieden, werden die einzelnen Live-Schaltungen angezeigt und schon kann man  sich einklinken. Die Zocker übertragen die Bilder ihres aktuellen Spiels und kommentieren diese für die Zuschauer. Bei bekannten Gamern klinken sich mitunter mehrere tausende Zuschauer ein.

Während zum Ansehen der Videos keine Registrierung notwendig ist, muss spätestens dann ein Account angelegt werden, wenn man mit fremden Videos interagieren möchte, oder selbst einen Stream starten will. Auch bei Twitch gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Interaktion: Per Chat können die Zuschauer dem Spieler Kommentare schreiben und Tipps für den Spielverlauf geben. Außerhalb der Video-Übertragungen lassen sich per „Flüstern“ private Nachrichten versenden.

Um selbst zu streamen, ist hier etwas mehr Aufwand notwendig. Die Übertragung funktioniert nur während man in eines der unterstützten Spiele eingeloggt ist. Außerdem muss eine spezielle Übertragungssoftware heruntergeladen werden, um die Übertragung starten zu können.

Wie auch Periscope und YouNow gibt es die Funktion, anderen Nutzern zu folgen um keine ihrer Videos zu verpassen. Zusätzlich kann man seine Lieblingsspieler sogar mit einer kostenpflichtigen „Spende“ finanziell unterstützen.