„Sag’s Multi“: 15 SchülerInnen ausgezeichnet

UNIQA sponserte bereits zum sechsten Mal das Projekt „SAG’S MULTI!“. 

Insgesamt zeigten heuer 537 SchülerInnen aus 119 Schulen und neun Bundesländern mit 55 unterschiedlichen Sprachen – von Bosnisch/Kroatisch/Serbisch und Türkisch über Estnisch, Usbekisch und Tibetisch bis hin zu Khmer und Oshivambo – ihre sprachlichen Fähigkeiten und ihr rhetorisches Talent. 

„Auch wenn die aktuelle öffentliche Debatte sehr negativ geführt wird: Mehrsprachigkeit ist längst Realität. Und das ist gut so. Wer neben Deutsch noch eine weitere Sprache perfekt beherrscht, verfügt über ein Riesenplus. Und zwar gleich im doppelten Sinne: Denn Sprachen erweitern nicht nur den persönlichen Horizont und sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für ihre berufliche Zukunft, sie stärken unsere Gesellschaft und die Wettbewerbsfähigkeit unseres Wirtschaftsstandortes“, sagten Georg Kraft-Kinz und Ali Rahimi, Obleute von Wirtschaft für Integration, Initiator von „Sag’s Multi“.

Erste Kategorie

  • Victor Bervoets, 13 Jahre, Niederländisch (Erst- bzw. Muttersprache), pG4 Theresianum (Wien)
  • Imogen Bharucha, 12 Jahre, Englisch (Erst- bzw. Muttersprache), BG/BRG Klosterneuburg (NÖ
  • Eidel Malowicki, 13 Jahre, Jiddisch (Erst- bzw. Muttersprache), KMS Lauder Chabad (Wien
  • Samira Puthuparambil, 13 Jahre, Malayalam (Erst- bzw. Muttersprache), GRG 23 Draschestraße (Vienna Bilingual School) (Wien)
  • Ivana Vlahušić, 15 Jahre, BKS/Serbisch (Erst- bzw. Muttersprache), NMS Clemens Holzmeister Landeck (Tirol)

Zweite Kategorie:

  • Mustafa Erkuş, 16 Jahre, Türkisch (Erst- bzw. Muttersprache), Phönix RG (Wien
  • Mohammad Heydari, 17 Jahre, Farsi (Erst- bzw. Muttersprache), Gymnasium Dachsberg (OÖ
  • Ema Horvat, 14 Jahre, Ungarisch (Erst- bzw. Muttersprache), Polytechnische und Fachmittelschule (PTS) Wien 16 (Wien)
  • Tekla Scharwaschidze, 15 Jahre, Georgisch (Erst- bzw. Muttersprache), RG/WRG VIII Feldgasse (Wien)
  • Zaker Soltani, 17 Jahre, Dari (Erst- bzw. Muttersprache), Gymnasium Feldkirch Schillerstraße (Vorarlberg)

Dritte Kategorie:

  • Anja Burghardt, 20 Jahre, Österreichische Gebärdensprache (erlernte Sprache), HLMW9 Michelbeuern (Wien
  • Amanda Gutierrez-Solana, 18 Jahre, Spanisch (Erst- bzw. Muttersprache), BORG Innsbruck (Tirol
  • Gustav Larsen, 17 Jahre, Dänisch (Erst- bzw. Muttersprache), BG 18 Klostergasse (Wien
  • Tereza Máchová, 16 Jahre, Tschechisch (Erst- bzw. Muttersprache), BG/BRG Wien 3 (HIB) Boerhaavegasse (Wien
  • Katharina Schrefl, 16 Jahre, Englisch (erlernte Sprache), BG/BRG St. Pölten (NÖ)


Sonderpreis der Jury

  • Dilara Kosaloğlu, 14 Jahre, Türkisch (Erst- bzw. Muttersprache), NMS Ebenfurth (NÖ)


Von UNIQA gab es für die Gewinnerinnen und Gewinner je einen UNIQA Ehrenpreis mit Gravur und Thalia-Gutscheinen, überreicht von Vorstandsdirektor Frank Meingast.

Weitere Infos zum mehrsprachigen Redewettbewerb „Sag’s Multi“ finden Sie unter: www.sagsmulti.at